THEMENWOCHE „RUND UMS SCHREIBEN“, 2. PUNKT: ‚Pantser vs. Plotter‘

Zuerst einmal: ‚vs.‘ ist die Abkürzung für ‚versus‘, was wiederum ‚gegen‘ entspricht. Warum zur Hölle geht es hier um eine Gegensätzlichkeit?

Willkommen zum zweiten Punkt in der vierten Woche der #LoveWritingChallenge.

Ich finde, dass die eine Variante, eine Idee erst mal zu einem Plot auszubauen, dann gedanklich in Kapiteln zu verpacken und diese dann zu schreiben (Plotter) die andere, nämlich das Sich-auf-den-Hosenboden-zu-setzen-und-drauflos-zu-schreiben (Pantser) nicht ausschließen muss, genau so wenig wie umgekehrt.

Chuck Wendig sagt auf seinem Blog: „I’m a panster at heart, plotter by necessity.“
Das kann ich absolut unterschreiben, denn ich arbeite mit beiden Varianten, mir bringt die erste aber mehr Spaß.

Manchmal, egal, ob Fantasy, Horror, Kinderbuch oder sonstiges, setze ich mich hin und habe einen oder zwei Gedanken im Kopf, die sich zu einer Geschichte entwickeln könnten, wenn ich doch nur etwas dazu schriebe. Also lege ich los und schau, wohin mich diese beiden Gedanken bringen. Das passiert mir ab und zu auch bei der Nutzung des Tools des ‚kreativen Schreibens‚ und verschiedenen Schreibübungen (u. A. ‚Schreib täglich‚), um einfach nur in den Flow zu kommen. Da schreibe ich drauf los, und irgendwas ergibt plötzlich zu anderen Wörtern einen Gedankenstrang, der mir vorher gar nicht bewusst war.
Manchmal habe ich jedoch einen Gedanken, den ich auf jeden Fall genau so, wie ich ihn im Kopf habe, zu Papier gebracht haben möchte, zu dem mir mehr Informationen fehlen, um daraus ein tragfähiges Storykonzept zu stricken. Dann nutze ich verschiedene Werkzeuge, angefangen bei der Mindmap oder dem Clustern bis zur Schneeflockenmethode (hier in deutscher Übersetzung), um die Zusammenhänge zu entdecken, zu planen, aufzubauen und zur Not auch doch noch mal umzubauen.

Letztlich sind alle meine bisherigen fertigen und unfertigen Projekte, auch wenn sie nur in ihren Schubladen liegen und sicher niemals veröffentlicht werden, ein Ergebnis beider Methoden. Aber, wie gesagt, ‚pantsing‘ bringt mir mehr Spaß 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s